salzburg

Endlich hat es geklappt. Ich war mit meinem Mann alleine, ohne Kinder, in Salzburg. Wieder einmal. Es ist so eine schöne Stadt und nur 120km von uns entfernt. Wir fühlen uns wie Mitten in Italien. Jetzt war es fast so heiß wie in Rom. Die Stadt glühte förmlich. Und wieder waren wir fasziniert von der Stimmung dieser Stadt. Auf einem Satdtplan stand „Salzburg -die Bühne der Welt“ Ja, und ein bisschen fühlt es sich auch so an. Abends waren alle Fenster der Altbauhäuser geöffnet und Musik (natürlich klassisch!) lag in der Luft. Wir kauften unterwegs eine Obdachlosenzeitung. Auch diese war randvoll mit Kultur, das Thema Nummer Eins hier. Es war wundervoll Zeit zu zweit zu haben! Und dennoch hatten wir immer wieder Momente der Sehnsucht wenn wir kleine Kinder mit ihren Eltern begegneten. Jetzt sind wir Zuhause, es hat unglaublich abgekühlt, und freuen uns unsere Kindere wieder zu haben.