licht

Als ich diese Lampe in den Riem Arcaden München (KARE) sah war es um mich geschehen. Wochenlang schlich ich um sie herum. Jetzt ist sie mein und ich habe sie gestern montiert. Meine lieben Nachbarn haben mir abwechselnd geholfen. Anzeichnen und Lampe halten geht so schlecht gleichzeitig. Von Strom lass ich gerne meine Finger und so hat mein Nachbar diesen Teil übernommen.  So, und weil dieses Wochenende nicht schon voll genug ist hat mich am Samstagnachmittag noch der Handwerker, der mir einen neuen Boden in meine Werkstatt macht, vollends aus der Bahn geworfen als er sich für Montagmorgen ankündigte. Abgemacht waren drei Tage Vorlauf. Auf meine Aufregung reagierte selbiger verständnislos und entgegnete es wäre doch nun am Wochenende Zeit genug um den Raum zu räumen und zu streichen. ???? Woher weiß der Mann ob ich Zeit für sowas habe ????? Nachdem ich vom Adventsmarkt heimgekommen bin, alle versorgt und bettchenfein gemacht habe habe ich also in einer Nachtschicht meine Werkstatt geräumt. Ab 20 h ist bei mir normalerweise Schicht im Schacht. Nicht so gestern.
Heute bekommen wir Gäste und ich muss ein feines Essen zaubern. Und danach, wenn alle heim gehen, meinen Raum streichen. Manchmal ist der Preis für einen Bodenbelagwechsel extrem hoch! Bei allen denen ich jetzt noch nicht auf ihre Mails geantwortet habe entschuldige ich mich und verspreche mich ab Montag darum zu kümmern. Da habe ich dann wieder Ruhe.