alles-neu

stickdatei-neu

wir sind derzeit damit beschäftigt, unseren Stickdateien-Shop zu überarbeiten. Es entstehen neue Kategorien. Alle bestehenden Stickdateien wurden in den letzten Wochen von mir neu digitalisiert. Es sind auch einige ganz neue Dateien entstanden, manche Serien wurden erweitert oder ergänzt. Hier am Schreibtisch verbrachte ich, eingewickelt in eine Decke und mit Wärmflasche an den Füßen, sozusagen Tag und Nacht. Wir werden in den nächsten Wochen Schritt für Schritt die neuen Dateien einstellen.
Diese Arbeit war wahrlich intensiv hat aber auch seine Vorteile. Normalerweise muss ich Prioritäten setzen, mich zwischen mehreren Projekten entscheiden und damit leben dass ich nicht alles gleichzeitig schaffen kann. Das bringt gelegentlich eine gewisse Zerrissenheit mit sich. Als ich mich erstmal damit abgefunden hatte dass meine Tage wieder, so wie in meinem alten Beruf, daraus bestehen den ganzen Tag nur am Rechner zu sitzen, kehrte eine vertraute Routine ein. Selbige hilft ungemein. Plötzlich ist Frau froh Wäsche aufhängen zu können. Arbeiten die sonst sehr lästig sind werden zur willkommenen Abwechslung. Zwischendurch war ich ziemlich krank und mir wurde schon beim Aufstehen schwindelig. So gehört man ins Bett -oder eingepackt vor den Rechner. Dort gibt es keine physischen Anstrengungen und Frau kann in aller Ruhe gesund werden. Wenn meine Kinder da sind, der erster kommt ja schon um 11:20 h heim, gesellten sie sich mit zu mir, der Kater sowieso immer und wir hörten Hörbuch, die Kinder machen Hausaufgaben, malen, basteln, spielen und belebten so den kleinsten Raum im Haus. Ein weiterer Vorteil ist dass meine Werkstatt nicht verwüstet, das Haus weitgehend unbenutzt so bliebt wie es ist. Mein Teil ist beinahe beendet. Nun schwitzt mein Mann der den Shop auf den neuen Stand bringen muss. Natürlich neben seinen vielen beruflichen Aufgaben. Aber es wird alles fein werden!

We are currently busy with restructuring our embroidery file shop. New categories are being created. During the past few weeks I have redigitalized all the embroidery files already in existance. New files have been created, others enlarged or supplemented. I have sat here at my desk practically day and night, wrapped in a blanket and with a hot water bottle at my feet. During the next weeks we will install the new files step by step.

This work was really intense, but does have its advantages. Normally I must set priorities, choose between various projects and live with the fact that I cannot accomplish everything at once. At times that causes some disruption. Once I had accepted the fact that my days again consisted of just sitting in front of my computer, as they used to in my old job, a familiar routine set in. That helps a great deal. Suddenly „woman“ is happy to hang up the wash again. Tedious chores turn into a welcome diversion. I was pretty sick in-between and I felt dizzy just getting up. Then you belong in bed or wrapped up in front of the computer. There is nothing physically strenuous about it and „woman“ can get well in peace and quiet. When my children are here, the first one comes home at 11:20, they join me (our tom-cat is always here anyway) and we listen to audio-books, the children do their homework, draw, craft, play and enliven thus the smallest room in the house. Another advantage is the fact that my workroom is not devastated and the house, scarcely used, remains just as it is. My part is nearly over. Now my husband, who has to bring the shop up-to-date, is sweating. Besides all his other business duties. But it will all turn out great!