filzlampe-umfilzte-lampe-fi

Mein eines Arbeitszimmer wollte ich schon lange streichen. Im Februar hatte ich die Löcher in der Wand verputzt in der Annahme zeitnah zu streichen.  Und dann hatte ich nie Zeit und Muße und kuckte immerzu auf die Putzstellen. Alle Wände im Haus haben es äußerst nötig. Viele Schokohände, Malspuren und co. erzählen Geschichten aus den letzten Jahren. Inzwischen kann ich das sogar wieder ganz gut finden. Wenn hier doch mal umfangreich gestrichen wird werde ich einige Stellen fotografieren, ausdrucken und wieder auf die weiße Wand kleben (Danke Eva für diese feine Idee).
Zeit hatte ich jetzt auch nicht, hab aber einfach angefangen. Beim Streichen ist mir etwas wesentliches über mich bewusst geworden und so haben sich diese Stunden in doppeltem Sinn gelohnt. Alles ist wieder so weiß wie mein frisch gewaschener Vorhang. Eine neue Lampe habe ich zwischen dem Trocknen und Einräumen auch gemacht. Ein feines Licht. Alles ist wieder blitzblank und ausgemistet und noch ein bisschen „farbstinkich“.

I have been planning to repaint one of my workrooms for a long time. I plastered over the holes in the walls in February in the belief I would repaint them shortly afterwards. And then I never had the time or leisure to do so and was forever looking at the plastered spots. All of the walls in the house really need to be redone. Chocolate fingerprints, spots of colour and so on tell tales of the past years. In the meantime I don´t think it´s so bad. If we ever get around to doing extensive repainting I will photograph some spots, print them out and paste them on the white wall again (thank you, Eva, for this wonderful idea). I didn´t really have the time right now but I went ahead with it anyway. While painting I realized something important about myself, and so these hours have been doubly rewarding. Everything is as white and fresh as my freshly washed curtain. During the time it took the paint to dry and before putting things back in order I made a new lamp. A very nice light. Everything is as clean as a whistle and cleared up and still smells a bit „paintish“.