Sommer-2013

haben uns bisher viele schöne Erlebnisse beschert; Zeit zum Ausschlafen (Ich nicht. Unser Katzenmann hat sich als morgendliche Nervensäge entlarvt. Sehr zu meinem Leidwesen!) Leckeres und auch seltsame Eis wurde verspeist, großflächig gespielt, gelesen. Wir erkundeten ein bisschen das Oberland; das Leitzachtal, Fischbachau mit seinem Wallfahrtsort Birkenstein, Schliersee, Miesbach, Rottach Egern, den Tegernsee mit seinem unglaublich schönen türkisfarbenen Wasser, dem weitläufigem Chiemsee. In Neuhaus besuchten wir SLYRS Single Malt Whisky Destillerie und erlebten dort ein unglaubliches Duft und Geschmackserlebnis. Der geneigte Leser weiß dass ich so gut wie nie Alkohol trinke. Die kredenzten Kostproben dort aber waren ein unvergessliches Erlebnis feinsten Genusses. Unglaubliche Düfte, eine Freude! Das Seehotel Schlierseer Hof mit seiner Seeterrasse bot uns einen eindrucksvollen Sonnenuntergang direkt am Wasser. Wir waren an vielen schönen Orten im Oberland und ich habe noch lange nicht all das gesehen wonach mir wäre. Sooo schön haben wir es nur eine Stunde von uns entfernt. Gut, meine immerwährende Meersehnsucht bleibt unerfüllt, doch erfüllt es mit Glück das zu genießen was vor den Füßen liegt. Beim Stand Up paddling auf dem glitzernden Wasser, die Ruhe und Weite auf den Seen konnte diese Sehnsucht nach dem Meer in den Hintergrund rücken lassen. Glitzernde Wasserschuppen sehe ich wenn ich daran denke. Die blaue Stunde in den Bergen mit seiner sanften Stimmung.
Jetzt taucht das Ferienende am Horizont auf. Plötzlich fallen all die Dinge ein die vor dem Schulstart erledigt werden müssen. Ich gebe zu dass mich diese Pflichten mit aller Wucht getroffen haben und ich ein bisschen um unser freies Sein, ein paar Wochen lang, trauer. Es stehen wieder Veränderungen an. Schon wieder ein Schulwechel (5 Klasse-Wechsel)
Danke an den Wettergott der uns in diesen Sommerferien so hold war!

has bestowed us with many lovely experiences; time to sleep in (not me. Our tomcat has revealed himself a morning nuisance. Much to my disappointment.). We ate yummy and strange ice-cream, played a lot, read. We explored Upper Bavaria a bit; the Leitzach Valley, Fischbach Mead with Birkenstein, its place of pilgrimage, Schlier Lake, Miesbach, Rottach Egern, Tegern Lake with its unbelievably turquoise coloured water, and the extensive Lake Chiem. In Neuhaus we visited the SLYRS Single Malt Distillery and had an unbelievable experience that delighted our sense of smell and taste. My well-inclined reader already knows I almost never drink alcohol. But the samples served there were an unforgettable experience of exquisite delight. Unbelievable fragrances, what a joy! The lakeside hotel Schlierseer Hof offered us an impressive sunset from its terrace directly on the lake. We visited many lovely places in Upper Bavaria and I still haven´t seen all I would like to. It´s sooo beautiful just an hour away from us. Okay, my never-ending yearning for the sea remains unfulfilled, but to enjoy what is close at hand fills me with joy. Punting on the glittering water and the tranquillity and spaciousness of the lakes enabled the desire for the sea to take a back seat. When I think about it I see glittering scales of water. The mellow atmosphere of the twilight hour in the mountains. Now the end of our vacation has appeared on the horizon. You suddenly remember all the things that need to be done before school starts. I confess that all these responsibilities have hit me with tremendous force and I grieve for our few weeks of freedom. Changes are coming. Again, a change of schools (5th grade change-over). Thanks to the weather clerk for being favourably disposed toward us!