kinderspiele-aus-aller-welt

Spielen fängt im besten Fall schon beim Herstellen der Spiele an sich an.
Mehr als 50 Bastelanleitungen aus aller Welt für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren. Gut verständliche Spielanleitungen. Reich bebilderte Einführungen in kulturelle Zusammenhänge und Hintergründe. Wer hat Lust auf eine Partie Chaturanga (Würfelschach)? Wer interessiert sich für die Spiele der Wikinger, wer findet Indianerspiele spannender? «Carrom, Kreisel, Murmelbrücke» stellt in sechs Kapiteln Spiele und Spielsachen aus Afrika, Asien, Australien und Ozeanien, Europa, Mittel- und Südamerika sowie Nordamerika vor. Das Buch versammelt Brett- und Geduldsspiele, Bewegungs- und Glücksspiele, Spiele für drinnen und draußen, für einen und mehrere Spieler. Die Kinder lernen die Spielregeln kennen und erfahren, wie sie die Spielbretter, Spielsteine und Spielgeräte selbst herstellen können. Bei der Entstehung dieses Buchs haben viele Kinder mitgearbeitet und darauf geachtet, dass alle Projekte machbar sind.

Spiele-selber-machen
In meiner Schulzeit brachte eine Mitschülerin ein Spiel aus Ghana mit. ich mochte es sofort und schnitzte mir ein Spielbrett in der Schule. Heute bekommt vielerorts ein solches Bao Spiel. In meinen Mulden waren damals Kaurimuscheln. Marie spielt es mit Halbedelsteinen. Kleine Haselnüsse, Samenkapseln, Glassteine. Alles ist möglich.
Seit meiner Kindergartenzeit gibt es an der Steiner-Schule in Nürnberg das „Schweinetreiben“. Zwei Kinder trieben mit einem Holzstsock ihr Holzschwein auf die Ziellinie zu. Wer zuerst im Ziel ist hat gewonnen. Es ist gar nicht so leicht den richtigen Punkt am Po des Schweines zu finden damit das Schein keine Kurven zieht. Diese zwei Schweine habe ich dann vor Jahren für hiesige Sommerfeste geschnitzt.

indiaka-DIY
Marie hat sich damals selber ein Indiaka gemacht. Hier habe ich das Schneckenrennen selber gemacht.

Das Buch (Affiliate Link) aus dem Haupt Verlag macht Lust zu spielen, basteln, gestalten. Frau Hauck, dieses Buch macht Freude! Eine wunderbare Idee für die dunklen Wintertage und wunderschöne, selbstgemachte Geschenke von Kindern an Freunde und Familie. Das Buch an sich zu verschenken ist auch eine gute Sache und erfreut sicher auch alle Mütter.