stickmotiv

Es sind 6 neue Stickmotive entstanden. Allerdings finde ich keinen rechten Raum um sie alle zu testen. Das liegt auch daran weil ich immer noch mit Räumen beschäftigt bin. Ich verbringe Stunden auf dem Speicher und kuck mir jedes Foto an und pack es in eine Themenbox, gebe brauchbare Dinge die ich da oben finde weiter.
Wisst Ihr dass im Feng Shui der Keller für die Vergangenheit, der Wohnraum für die Gegenwart und der Dachboden für die Zukunft steht?
Wenn da auch nur ein Hauch dran ist an der Sache ist es jede Stunde wert die ich da oben verbringe. Ich verschaffe mir Übersicht, trenne mich von Relikten aus anderen Lebensabschnitten. Da oben gibt es viele Abschiede. Da wurde immer wieder etwas hoch geräumt wo man eine klare Entscheidung vermieden hat. Aber es ist gut so und an der Zeit. Ein „Auf zu neuen Ufern“ kann es für mich nur stimmig geben wenn man Anders los lässt. Wie sehr ich mich verändere habe ich gestern Abend gesehen: Ich war beim Elternabend. Wie kamen an der Sporthalle vorbei. Ich dachte: Jetzt würde ich gerne beim Handball mit spielen. !!! Noch vor 6 Monaten hätte ich mir gedacht: um die Uhrzeit Sport, überhaupt Sport, niemals, die spinnen ja.
Im Zuge der Klarheit habe ich endlich herausgefunden wie meine Urgroßmutter hieß. Meine kleine Nichte Elise ist nach 2 Monaten Krankenhaus endlich daheim. Da zieht wieder „junges Gemüse“ in die Familie ein. Darüber freue ich mich. Klar sehe ich jedoch auch dass ich diese Etappe in meinem direkten Familienleben verlassen habe. Meine Kinder werden groß. Da bin ich schon auch mal einen Moment wehmütig. Aber vor allem freu ich mich an den anderen Möglichkeiten die wir nun gemeinsam haben!